Zum Inhalt springen
Mauricio

Mauricio

a week ago

Hi, wir haben seit einigen Jahren schon zwei große Projekte mit den Hompage Helden aus Hamburg gemacht. Das Endergebniss war beides mal Hervorragend und Außergewöhnlich. Es hebte sich stets vom Umfeld der Mitbewerber ab und wirkte frisch, originell, proffesionell und mit kleinen „I“ Tüpfelchen an Technischen Extras welche das Beste Fertige Produkt auf dem Markt hervorbringt um mit seinem Geschäft für ein paar Jahre ganz oben mit zu spielen. 😉
Alexander Luhn (Finanzierungsvermittler)

Alexander Luhn (Finanzierungsvermittler)

5 months ago

Wir als Next Level Finance GmbH bedanken aus für die Erstellung unserer Website durch Homepage Helden, gemäß unseren Wünschen. Besonders positiv hervorheben möchten wir die klaren, gut strukturierten Prozesse und die einfache Kommunikation mit den verantwortlichen Personen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und haben Homepage Helden bereits aktiv weiterempfohlen.
Christina Mucks

Christina Mucks

6 months ago

Ein ganz ganz großes DANKE an Richard, er hat alles sehr sehr schnell umgesetzt, so tolle Ideen mit eingebracht. Die Kommunikation, Organisation alles super. Ich bin einfach happy :-) Er ist ein großartiger Mensch, mit dem man gerne zusammen arbeitet. Vielen vielen Dank!
Stefan Huwiler

Stefan Huwiler

3 months ago

Den Helden vielen Dank für den tollen Einsatz. Ich habe selten mit jemanden zusammengearbeitet, der eine so professionelle Arbeitsweise hat, die Kundenwünsche so perfekt antizipiert und gleichzeitig so sympathisch rüberkommt.
Karsten Niemann

Karsten Niemann

2 months ago

Hier werden wir bestens beraten. Wir haben mit Homepagehelden außerordentlichen Erfolg. Ich weiß gar nicht wie die das machen. Egal! Hauptsache es läuft!!! Vielen Dank dafür!!!

Der umfassende Vergleich:

TYPO3 vs. Plone.

Wenn du nach einem passenden Content-Management-System (CMS) für deine Website oder dein Unternehmen suchst, wirst du wahrscheinlich auf eine Vielzahl von Optionen stoßen. TYPO3 und Plone sind zwei solide Plattformen, die jeweils ihre eigenen Vorzüge und eine treue Anhängerschaft haben. Beide Systeme bieten leistungsfähige Lösungen für das Web-Publishing, haben aber unterschiedliche Kernstärken und Philosophien.

TYPO3 ist ein Schwergewicht unter den CMS und wird oft für seine Flexibilität und Skalierbarkeit gelobt. Es ist besonders beliebt in Europa und hat eine starke Präsenz in großen Organisationen und Regierungsstellen, die eine leistungsstarke, mehrsprachige Website-Infrastruktur benötigen.

Plone dagegen zeichnet sich durch hohe Sicherheitsstandards und eine sehr aktive Community aus, die sich auf die Erstellung qualitativ hochwertiger und sicherer Webanwendungen konzentriert. Es wird von Unternehmen bevorzugt, die Wert auf Sicherheit und eine strikte Benutzerverwaltung legen.

In diesem Vergleich schauen wir uns an, wie TYPO3 und Plone sich gegenüberstehen und helfen dir, die Entscheidung zu treffen, die deinen Anforderungen, deinem Budget und deiner langfristigen Vision entspricht. Wir werden die technischen Fähigkeiten, die Benutzerfreundlichkeit, die Anpassbarkeit und viele weitere Aspekte beleuchten, die du berücksichtigen solltest, bevor du dich für eines dieser Systeme entscheidest. Lass uns tiefer in die Welt dieser beiden CMS eintauchen und herausfinden, welches das Richtige für dich ist.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Übersicht:

Plone: Das sichere und anpassbare CMS.

Plone hat sich einen Namen gemacht als eines der sichersten CMS auf dem Markt. Ursprünglich als Teil der Zope-Anwendungsserver-Technologie entwickelt, bietet es eine robuste und bewährte Lösung für Content-Management-Aufgaben, insbesondere in Bereichen, in denen Datenschutz und Sicherheit an erster Stelle stehen.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung
Plone vs. TYPO3 - ein Vergleich

Stärken von Plone:

Sicherheit.

Plone genießt einen exzellenten Ruf hinsichtlich seiner Sicherheitsarchitektur. Es hat weniger bekannt gewordene Sicherheitslücken als viele andere CMS und beinhaltet von vornherein starke Sicherheitsmaßnahmen.

Benutzer- und Berechtigungsmanagement.

Plone ermöglicht eine fein abgestufte Kontrolle der Benutzerrechte, was bei der Verwaltung von Inhalten mit strengen Zugriffsregeln essenziell ist.

Flexibilität und Anpassbarkeit.

Obwohl es eine robuste Plattform ist, ermöglicht Plone die Erstellung maßgeschneiderter Lösungen, um spezifische Anforderungen zu erfüllen.

Community Support.

Plone hat eine leidenschaftliche und engagierte Community, die regelmäßig zur Weiterentwicklung des Systems beiträgt und Unterstützung bietet.

Standards und Compliance.

Es hält sich an Webstandards und unterstützt Barrierefreiheit, was es für öffentliche Institutionen besonders attraktiv macht.

Integrierte Funktionen.

Plone kommt mit einem reichen Set von Standardfeatures, die ohne Zusatzkosten integriert sind, wie Workflows, Content-Richtlinien und mehr.

Produktivität.

Mit Plone können Benutzer ohne technisches Fachwissen Inhalte effizient verwalten und publizieren.

Skalierbarkeit.

Plone skaliert gut für große Organisationen und kann mit vielen gleichzeitigen Anfragen umgehen.

Multilingualer Support.

Es unterstützt Mehrsprachigkeit nativ, was für internationale Unternehmen unverzichtbar ist.

Plone ist ideal für Organisationen, die ein hohes Maß an Kontrolle über ihre Inhalte benötigen und die Wert auf eine Community-orientierte, sichere und compliance-gerechte Plattform legen. Wenn Datenschutz und sicheres Content-Management deine Priorität sind, könnte Plone die richtige Wahl für dich sein.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Übersicht:

TYPO3: Das skalierbare und flexible Enterprise-CMS.

TYPO3 ist ein weitverbreitetes Enterprise-Content-Management-System, das sich durch seine enorme Flexibilität und Skalierbarkeit auszeichnet. Es ist besonders in Europa beliebt und wird von einer großen und aktiven Gemeinschaft unterstützt.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung
Plone vs. TYPO3 - ein Vergleich

Stärken von TYPO3 im Kontext zu Plone:

Kosteneffizienz.

TYPO3 ist ein Open-Source-CMS, was bedeutet, dass du keine Lizenzgebühren zahlen musst, um es zu nutzen. Das macht es zu einer kosteneffizienten Lösung, vorwiegend für Unternehmen mit einem begrenzten Budget.

Anpassungsfähigkeit.

Mit TYPO3 kannst du deine Website genau nach deinen Vorstellungen gestalten und anpassen. Die umfangreiche Palette an Extensions und die flexible Struktur ermöglichen es, fast jede gewünschte Funktionalität zu implementieren.

Große Community und Support.

TYPO3 profitiert von einer großen Anzahl an Entwicklern und einer lebendigen Community, die ständig daran arbeitet, das System zu verbessern und zu erweitern.

Multisite-Management.

TYPO3 ist hervorragend geeignet für das Management von Multisite-Landschaften, wobei alle Seiten von einer einzigen Installation aus verwaltet werden können.

Multilingualität.

Wie Plone bietet auch TYPO3 umfassende Mehrsprachigkeit und Unterstützung für Websites, die weltweit in verschiedenen Sprachen verfügbar sein müssen.

Erweiterbarkeit.

Die Architektur von TYPO3 macht es leicht, das System um individuelle Funktionen zu erweitern, ohne in den Kern des Systems eingreifen zu müssen.

Starke Integration.

TYPO3 lässt sich nahtlos mit anderen Systemen, wie CRM- und E-Commerce-Plattformen, integrieren, um eine umfassende digitale Erfahrung zu schaffen.

Content-Management-Funktionen.

Es bietet eine ausgefeilte Verwaltung von Benutzerrechten, Workflows und Versionierung, die Unternehmen dabei helfen, ihre Inhaltsprozesse zu optimieren.

TYPO3 ist die ideale Wahl für Organisationen, die eine leistungsfähige und erweiterbare Plattform suchen, die mit ihrem Wachstum und ihren sich ändernden Anforderungen Schritt halten kann. Es ist besonders attraktiv für diejenigen, die eine frei zugängliche Lösung bevorzugen, die sich dennoch durch eine hohe Professionalität und Unternehmensbereitschaft auszeichnet. Wenn dein Unternehmen eine dynamische Webpräsenz erfordert, die sich entwickeln und anpassen lässt, während es gleichzeitig die Kosten niedrig hält, könnte TYPO3 genau das Richtige für dich sein.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

TYPO3 vs. Plone:

Vergleich der Schlüsselfunktionen.

Beim Vergleich von TYPO3 und Plone anhand ihrer Schlüsselfunktionen kannst du eine Vielzahl von Aspekten in Betracht ziehen, von der Benutzerfreundlichkeit über die Sicherheitsmerkmale bis zu den Anpassungsmöglichkeiten und der Community-Unterstützung.

Benutzerfreundlichkeit.

TYPO3: Bietet eine intuitiv gestaltbare Benutzeroberfläche, die sowohl für Entwickler als auch für Redakteure konfiguriert werden kann. Die Lernkurve kann steil sein, aber die Flexibilität in der Benutzerfreundlichkeit ist hoch.

Plone: Bekannt für seine starke Benutzerorientierung und einfache Bedienung. Plone bietet eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche mit einem geringen Einarbeitungsaufwand.

Skalierbarkeit und Performance.

TYPO3: Kann ausgezeichnet skalieren und eignet sich für Websites mit einem hohen Volumen an Seiten und Inhalten. Die Performance ist optimierbar durch Caching-Mechanismen und serverseitige Konfigurationen.

Plone: Wird ebenfalls als sehr skalierbar angesehen und funktioniert zuverlässig für große Inhaltsmengen und Benutzerzahlen, kann aber in Bezug auf die Raw-Performance hinter TYPO3 zurückstehen.

Sicherheit.

TYPO3: Hat eine starke Sicherheitsaufzeichnung und bietet umfangreiche Sicherheitsfeatures, inklusive der Unterstützung für gehärtete Sicherheitsumgebungen und regelmäßige Sicherheitsupdates.

Plone: Ist aufgrund seiner Sandboxed Python-Ausführungsumgebung und dem Ansatz „secure by default“ hochgradig sicher und widersteht seit Jahren effektiv zahlreichen Angriffen.

Customization und Flexibilität.

TYPO3: Bietet durch Extensions und das Fluid Templating System eine immense Flexibilität in der Anpassung von Funktionalität und Design.

Plone: Ermöglicht Anpassungen mittels „through-the-web“ Konfiguration und Customization, was ohne tiefgreifende Programmierkenntnisse realisierbar ist.

Multisite und Multilingualität.

TYPO3: Exzellente Unterstützung für Multisite-Konfigurationen und Multilingualität, einschließlich der einfachen Verwaltung mehrsprachiger Inhalte über eine einzige Installation.

Plone: Unterstützt auch Multisite-Setups und ist stark in der mehrsprachigen Inhaltserstellung und -verwaltung, obwohl es weniger verbreitet sein kann als TYPO3 in dieser Hinsicht.

Community und Support.

TYPO3: Profitiert von einer sehr aktiven Entwicklergemeinschaft und einer Vielzahl von professionellen Dienstleistern, die Support und Entwicklungsdienste anbieten.

Plone: Hat eine engagierte, wenn auch kleinere Gemeinschaft und kann sich auf eine solide Gruppe von Organisationen verlassen, die Support und Erweiterungen bieten.

Update-Politik und Lebenszyklusmanagement.

TYPO3: Bietet einen klar definierten und langfristigen Support-Lebenszyklus für jede Version, was für Enterprise-Anwendungen entscheidend ist.

Plone: Hat eine zuverlässige Release-Politik, die Sicherheits- und Funktionsupdates in einem vorhersehbaren Zeitrahmen bereitstellt.

Erweiterbarkeit und Integrationen.

TYPO3: Verfügt über einen umfangreichen Katalog an Erweiterungen, welche die Integration mit anderen Systemen und Anwendungen erleichtern. Es bietet auch APIs für Entwickler, um eigene Erweiterungen zu erstellen.

Plone: Plone zeichnet sich durch sein starkes Zope-Framework aus, das zwar eine Integration mit anderen Anwendungen ermöglicht, jedoch eine kleinere Auswahl an fertigen Add-ons im Vergleich zu TYPO3 hat.

Content-Management-Funktionen.

TYPO3: Besitzt fortschrittliche Content-Management-Funktionen, die es Redakteuren erlauben, ohne technische Hilfe Inhalte zu verwalten und zu veröffentlichen. Die Workspaces in TYPO3 erlauben ein komplexes Versionieren und Workflow-Management.

Plone: Bietet einen eingebauten Arbeitsablauf, der sich ideal für Dokumenten-Management und Publikationsprozesse eignet. Es gibt außerdem die Möglichkeit, Inhalte direkt im Live-System zu bearbeiten.

Dokumentation und Lernen.

TYPO3: Hat eine umfassende offizielle Dokumentation und eine Vielzahl von Lernmaterialien, die sowohl neuen als auch erfahrenen Benutzern helfen können.

Plone: Bietet gute Dokumentation, unterstützt durch eine kleinere, aber passionierte Gemeinschaft. Die verfügbaren Ressourcen sind ausreichend, aber vielleicht nicht so umfangreich wie bei TYPO3.

SEO-Fähigkeiten.

TYPO3: Bietet starke SEO-Tools und -Erweiterungen, die es erleichtern, Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren und die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Plone: Hat eingebaute SEO-freundliche Funktionen, aber kann für weitergehende Optimierungen auf weniger spezialisierte Tools zurückgreifen als TYPO3.

Barrierefreiheit.

TYPO3: Verpflichtet sich der Barrierefreiheit und bietet daher Möglichkeiten zur Erstellung von Inhalten, die den WCAG-Richtlinien entsprechen.

Plone: Auch Plone legt Wert auf Barrierefreiheit und ermöglicht die Erstellung von Inhalten, die für alle Benutzer zugänglich sind.

Kosten und Lizenzierung.

TYPO3: Als Open-Source-Produkt ist TYPO3 kostenlos nutzbar, es können jedoch Kosten für individuelle Anpassungen, Erweiterungen oder professionellen Support anfallen.

Plone: Ebenfalls Open Source und kostenlos, wobei ähnliche zusätzliche Kosten anfallen können, wenn spezielle Anpassungen oder Support benötigt werden.

Hosting und Deployment.

TYPO3: Während TYPO3 auf Standard-Webhosting-Plattformen ausgeführt werden kann, ist es am besten in einer Umgebung positioniert, die speziell für seine Anforderungen optimiert ist.

Plone: Kann sowohl auf eigenen Servern als auch in der Cloud gehostet werden, wobei spezielle Plone-Hosting-Anbieter zusätzliche Unterstützung bieten können.

Diese Vergleichspunkte geben einen detaillierteren Einblick in die jeweiligen Stärken und möglichen Limitationen beider Systeme. Sie erleichtern es, eine Entscheidung basierend auf spezifischen Bedürfnissen und Projekterfordernissen zu treffen.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Was kann Plone,
was TYPO3 nicht kann?

Plone hat einige einzigartige Funktionen und Vorteile, die es von TYPO3 unterscheiden können:

Zope-Anwendungsserver.

Plone ist auf dem Zope-Anwendungsserver aufgebaut, einem starken Framework für Content-Management-Anwendungen, das eine hohe Sicherheit und eine effiziente Verwaltung großer Datenmengen bietet.

Sicherheit.

Plone hat einen ausgezeichneten Ruf hinsichtlich der Sicherheit. Es wurde von Grund auf mit einem starken Fokus auf Sicherheitsaspekte entwickelt und bietet robuste Funktionen zum Schutz vor verschiedenen Angriffsvektoren.

Durchsuchbarkeit.

Plone verfügt über eine leistungsstarke, eingebaute Suchfunktion, die komplexe Abfragen und Live-Suchergebnisse ermöglicht.

Workflow-Steuerung.

Während TYPO3 Workflows unterstützt, bietet Plone eine besonders tiefe und fein steuerbare Workflow-Engine. Dies ermöglicht es, sehr detaillierte Publikations- und Bearbeitungsprozesse abzubilden.

Dokumenten-Management.

Plone wird oft für seine starken Dokumenten-Management-Fähigkeiten hervorgehoben, die es für Unternehmen und Organisationen attraktiv machen, die ein robustes System für das Dokumenten-Lebenszyklus-Management benötigen.

Webstandards und Zugänglichkeit.

Plone ist streng in der Einhaltung von Webstandards und Barrierefreiheit, was sicherstellt, dass erstellte Websites für Menschen mit Behinderungen zugänglicher sind.

Python-basiert.

Für Entwickler, die Python bevorzugen, bietet Plone eine natürliche und leistungsstarke Umgebung, da es in Python geschrieben ist und damit direkten Zugriff auf ein breites Python-Ökosystem erlaubt.

Community-Orientierung.

Plone hat eine kleinere, aber sehr engagierte Community, die oft als enger und unterstützender wahrgenommen wird, was bei der Lösungsfindung für spezifische Probleme helfen kann.

Built-in Content Syndication.

Plone unterstützt standardmäßig Content Syndication, was den Austausch von Inhalten zwischen Websites vereinfacht.

Es ist wichtig zu beachten, dass einige dieser Funktionen in TYPO3 durch die Installation von Erweiterungen oder maßgeschneiderter Entwicklung ähnlich implementiert werden könnten. Der Vergleich hängt stark vom spezifischen Kontext und den Anforderungen des Projekts ab.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Was kann TYPO3,
was Plone nicht kann?

TYPO3 bietet einige Features und Flexibilitäten, die Plone nicht in gleichem Maße bietet oder die in TYPO3 als natürliche Stärken hervortreten:

Flexibles Templating-System.

TYPO3 bietet ein extrem flexibles Templating-System namens Fluid, das Entwicklern ermöglicht, komplexe Layouts und Mehrsprachigkeit mit Leichtigkeit zu handhaben.

Extension Framework.

TYPO3 verfügt über eine umfangreiche Extension-Bibliothek, die TER (TYPO3 Extension Repository), die Zugang zu tausenden Erweiterungen bietet. Dieses Ökosystem ermöglicht es Nutzern, die Funktionalität ihrer Website mit vorhandenen Erweiterungen schnell zu erweitern.

Skalierbarkeit.

TYPO3 ist bekannt für seine hohe Skalierbarkeit und wird häufig für große Unternehmenswebseiten und Portale mit hohen Besucherzahlen und umfangreichen Inhalten verwendet.

Backend User Management.

Das Backend User Management in TYPO3 ist äußerst leistungsfähig und erlaubt eine feingranulare Kontrolle über Benutzerrechte und Zugriffsebenen, was in komplexen Organisationen mit vielen Redakteuren und unterschiedlichen Redaktionsrechten notwendig ist.

Enterprise-Level Features.

TYPO3 kommt mit einer breiten Palette an Enterprise-Level-Features, die direkt aus der Box verfügbar sind und für große Organisationen und ihre Bedürfnisse konzipiert wurden.

Standardisierte Datenhandhabung.

TYPO3 standardisiert die Art und Weise, wie Daten und Medien verwaltet werden, was für diejenigen, die mit dem System arbeiten, eine konsistente Erfahrung bietet.

Community und Support.

Die TYPO3-Community ist groß und weltweit verteilt, was einen umfangreichen Support und Ressourcen für Entwickler und Benutzer bedeutet.

Integration von Drittanbieter-Diensten.

TYPO3 hat starke Fähigkeiten zur Integration mit Drittanbieter-Systemen wie E-Commerce-Lösungen, CRM-Software und personalisierten Anwendungen, was durch API-Schnittstellen und vorhandene Erweiterungen unterstützt wird.

Regelmäßige Updates und Long-Term-Support.

TYPO3 wird regelmäßig aktualisiert und bietet für jede Version Long-Term-Support (LTS), der Sicherheit für Unternehmen bietet, die auf lange Sicht planen.

Seitenbaum-Management.

Die Verwaltung und das Browsen von großen Seitenstrukturen ist in TYPO3 besonders gut gelöst, was die Verwaltung von umfangreichen Websites erleichtert.

Diese Aspekte zeigen, dass TYPO3 besonders in Situationen geeignet sein kann, in denen eine große Flexibilität, Erweiterbarkeit und Unterstützung für komplexe Unternehmensanforderungen gefordert sind. Allerdings ist die Entscheidung für ein CMS immer projektspezifisch und sollte basierend auf einer genauen Analyse der Anforderungen und Ressourcen getroffen werden.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Wann solltest du dich für Plone entscheiden?

Du solltest dich für Plone entscheiden, wenn du Wert auf ein hohes Maß an Sicherheit legst und ein robustes Content-Management-System suchst, das speziell für den Bedarf von Organisationen mit strengen Zugriffskontrollen und Arbeitsflussanforderungen entwickelt wurde. Plone zeichnet sich durch seine sichere Architektur aus, die es zur bevorzugten Wahl für Regierungswebsites und Institutionen macht. Es ist auch optimal, wenn du eine Community-unterstützte Open-Source-Lösung mit einem stabilen und vorhersagbaren Release-Zyklus bevorzugst.

Hier sind die Kernargumente, die für Plone sprechen:

Sicherheit.

Plone hat eine starke Track-Record in Bezug auf Sicherheit und gilt als eines der sichersten CMS.

Workflow-Management.

Integrierte Werkzeuge zur Definition von komplexen redaktionellen Workflows und Zugriffskontrollen.

Skalierbarkeit.

Geeignet für kleine bis große Organisationen mit der Fähigkeit, mit der wachsenden Menge an Inhalten und Nutzern zu skalieren.

Add-on-Ökosystem.

Obwohl kleiner als das von TYPO3, bietet Plone eine solide Auswahl an Add-ons für zusätzliche Funktionalitäten.

Community-Unterstützung.

Ein engagiertes und hilfsbereites Entwickler-Ökosystem, das ständig an der Verbesserung des Systems arbeitet.

Barrierefreiheit.

Plone nimmt die Einhaltung von Web-Zugänglichkeitsstandards ernst und ist deshalb eine gute Wahl für öffentliche Institutionen.

Multilingualität.

Gute Unterstützung für mehrsprachige Inhalte, die direkt in das Kernsystem integriert ist.

Diese Liste hilft dir zu entscheiden, ob Plone die richtige Wahl für dein Projekt oder deine Organisation ist. Insbesondere, wenn dein Hauptaugenmerk auf strukturierte Arbeitsabläufe, Sicherheit und Barrierefreiheit liegt.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Wann solltest du dich für TYPO3 entscheiden?

Du solltest dich für TYPO3 entscheiden, wenn du ein flexibles und skalierbares Content-Management-System benötigst, das eine Vielzahl von Integrationen und maßgeschneiderten Lösungen unterstützt. TYPO3 ist ideal für Unternehmen und Organisationen, die auf der Suche nach einer zukunftssicheren Plattform sind, die mit ihren wachsenden Bedürfnissen und Anforderungen mithalten kann. Es ist besonders geeignet, wenn du die volle Kontrolle über dein System und seine Erweiterungen wünschst, ohne Lizenzgebühren zu zahlen.

Hier sind die Kernargumente, die für TYPO3 sprechen:

Kosteneffizienz.

Keine Lizenzkosten und ein wirtschaftlicher Vorteil für Budget-sensible Projekte.

Maßgeschneiderte Lösungen.

Große Flexibilität bei der Anpassung an spezifische Bedürfnisse und Anforderungen.

Große Community.

Eine umfangreiche und aktive Entwicklergemeinde, die ständigen Support und Weiterentwicklung gewährleistet.

Erweiterbarkeit.

Eine riesige Auswahl an Extensions und die Möglichkeit, eigene Erweiterungen zu entwickeln.

Multisite-Fähigkeit.

Leichtes Management von mehreren Websites innerhalb einer einzigen TYPO3-Installation.

Mehrsprachige Inhalte.

Starke Unterstützung für Mehrsprachigkeit und komplexes Sprachmanagement.

Integrationen.

Umfangreiche Integrationsmöglichkeiten mit Drittsystemen wie CRMs, E-Commerce-Plattformen und mehr.

Enterprise-ready.

Geeignet für große, komplexe Projekte mit hohen Anforderungen an Interoperabilität und Erweiterung.

Entscheide dich für TYPO3, wenn du eine robuste Lösung suchst, die nicht nur heute deine Anforderungen erfüllt, sondern auch in Zukunft anpassungsfähig bleibt. Mit TYPO3 bist du gut aufgestellt, um eine breite Palette von digitalen Erfahrungen zu erstellen und zu verwalten, von einfachen Websites bis zu komplexen Unternehmensplattformen.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Fazit.

In der Welt der Content-Management-Systeme gibt es kein universelles „One-Size-Fits-All“-Tool. Die Wahl zwischen TYPO3 und Plone hängt von deinen spezifischen Bedürfnissen, Zielen und Ressourcen ab.

TYPO3 glänzt mit seiner Flexibilität, Anpassbarkeit und starken Community-Unterstützung, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Unternehmen macht, die auf Wachstum und Veränderung vorbereitet sind. Es ist eine Plattform, die sich ohne Lizenzkosten erweitern lässt und sich gut für komplexe, mehrsprachige und multinationale Webpräsenzen eignet.

Plone hingegen bietet robuste Sicherheitsfeatures und eine straffe Nutzerverwaltung, was es für Organisationen attraktiv macht, die in sensiblen Bereichen arbeiten und großen Wert auf Datenschutz und Compliance legen. Es ist auch bemerkenswert für seine Fähigkeit zur Erstellung qualitativ hochwertiger, barrierefreier Webinhalte.

Deine Entscheidung sollte auf einer sorgfältigen Prüfung deiner Anforderungen basieren: Benötigst du ein kostengünstiges, flexibles CMS ohne zusätzliche Lizenzkosten und mit der Möglichkeit, es individuell zu gestalten und zu erweitern? Dann ist TYPO3 die bessere Wahl für dich. Bist du jedoch auf der Suche nach einem CMS mit starkem Fokus auf Sicherheit und barrierefreien Inhalten, dann könnte Plone das richtige Tool für dich sein.

Letztlich, ob du dich für TYPO3 oder Plone entscheidest, es ist wichtig, dass du eine Lösung wählst, die sich organisch in die Struktur und Kultur deines Unternehmens einfügt und seine digitale Präsenz langfristig unterstützt.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Verbreitung.

Vergleich der Marktanteile:
Plone und TYPO3.

Marktanteile von Plone und TYPO3, sowie weiterer Systeme im Vergleich:

CMS Marktanteile in Deutschland 2024, Infografik, Tortendiagramm

Ein beliebtes System ist nicht automatisch ein gutes System. Eine weite Verbreitung des CMS kann jedoch unter anderem Aufschluss über Fragen geben, wie:

  • Ist das System praxiserprobt?

  • Haben andere gute Erfahrungen mit dem CMS gemacht?

  • Ist die Wahrscheinlichkeit der aktiven Weiterentwicklung hoch?

  • Finde ich lokal Anbieter, der dieses System unterstützten?

Generelle Nachfrage.

Nachfrage im zeitlichen Verlauf.

Die Veränderung der Nachfrage im zeitlichen Trend kann Aufschluss darüber geben, wohin sich ein System entwickelt.

Hast du dir einen Überblick verschafft? Gerne beraten wir dich eingehend zu deinem Vorhaben und finden, das CMS, das in deinem Anwendungsfall, Funktionsumfang, Kosten und Sicherheit optimal kombiniert.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung
Nico Tjarks Webdesigner

Nico Tjarks

"Ich berate dich gerne!"

Mein Kundenberater-Team und ich sind für dich da.
Rufe uns doch einfach an oder buche dir einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

oder schreibe uns eine E-Mail:
hallo@homepage-helden.de

?

Allgemeiner, aber wichtiger Hinweis zu diesem Vergleich und zur umfassenden Betrachtung und Auswahl des CMS, der Software oder Technologie.

Für die meisten wünschenswerten Funktionen stellt sich (bei einem CMS-Vergleich oder Technologie-Vergleich) nicht die Frage: „Bietet das System diese Funktion“. Mit fast allen Systemen kann man auf die eine oder andere Weise das gewünschte Ergebnis erzielen. Die eigentliche Frage ist, wie einfach, schnell und gut lässt sich das Ergebnis mit dem System umsetzen. Das „wie“ macht in der täglichen Arbeit einen enormen Unterschied. Je umfangreicher die Arbeiten, desto schwerer fallen Umwege, Klicks, Ladezeiten oder komplexe Lösungswege ins Gewicht.

In der Redaktion bedeutet der Unterschied zwischen „geht irgendwie“ und „geht super einfach“: schnelleres Arbeiten, mehr Zeit für weiteren Inhalt und höhere Qualität. Und das führt automatisch zu besseren Ergebnissen in den Bereichen SEO, Ladezeit und Konvertierung.

In der Entwicklung bedeutet der Unterschied zwischen „geht theoretisch“ und „geht sehr elegant“: schnellere Fertigstellung, geringere Kosten und höhere Motivation. Und somit ebenfalls bessere Ergebnisse.

Auf dem „Papier“ klingt jedes CMS und jedes System, wie das beste, das je entwickelt wurde. Keine Software schreibt sich langsame Ladezeiten, schlechte SEO und schwerfällige Bedienbarkeit ins Prospekt. Und am Ende lösen alle CMS die gleichen Herausforderungen und bieten ähnliche Funktionen. Aber hier steckt wirklich der Teufel im Detail. Je komplexer das Projekt, desto wichtiger wird die Auswahl der exakt richtigen Technologie.

Erschwerend kommt hinzu, dass Entwickler und Agenturen, die nur EINEN Hammer haben, in jedem Problem einen Nagel sehen – sie empfehlen also immer das CMS (oder die Technologie), das sie kennen.

Wie soll man also das optimale System finden? Aus unserer Sicht kommt man nicht umher, sich die Anforderungen für das Projekt anzuschauen und auch die zukünftige Planung, Budget und Vorkenntnisse (auf Kundenseite) in Betracht zu ziehen, bevor eine qualifizierte Empfehlung ausgesprochen werden kann. Durch Erfahrung aus der Entwicklung, Weiterentwicklung und Wartung von über 2.000 CMS-Websites können wir sehr detailliert einschätzen und abwägen, welche Technologie am vorteilhaftesten für dein Projekt ist.

Die Auswahl der falschen Technologie sorgt bestenfalls für unnötig erhöhten Aufwand und führt im ungünstigsten Falle in eine totale Sackgasse (alles neu bauen).

Daher unsere Empfehlung: Verstehe diesen Technologie- oder CMS-Vergleich als Anhaltspunkt und Basis für eine fachkundige Analyse und Auswahl mit einem Profi deiner Wahl – idealerweise natürlich mit uns.

Wir freuen uns, von dir zu hören.

CMS und Technologie Beratung

?

Haftungsausschluss für Technologie- und CMS-Vergleiche.

Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen und Vergleiche zwischen verschiedenen Technologien, Systemen und Content-Management-Systemen (CMS) wie TYPO3, WordPress, Statamic und anderen dienen ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Wir bemühen uns, die Informationen aktuell und korrekt zu halten, übernehmen jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Die Vergleiche basieren auf unserer eigenen Analyse und Erfahrung und stellen keine endgültige Bewertung der jeweiligen CMS oder Technologien dar. Sie sollten nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen bezüglich der Auswahl einer Software dienen. Wir empfehlen dir, zusätzliche Recherchen durchzuführen und ggf. professionelle Beratung einzuholen, um eine auf deine spezifischen Bedürfnisse abgestimmte Entscheidung zu treffen.

Wir respektieren die Wettbewerbsinteressen aller Marktteilnehmer. Falls sich ein Anbieter oder Hersteller (eines CMS, einer Software oder Technologie) durch unsere Vergleiche benachteiligt oder falsch dargestellt fühlt, bitten wir um direkte Kontaktaufnahme, um etwaige Unklarheiten oder Missverständnisse klären zu können.

Wir haften nicht für Schäden, die aus der Nutzung oder dem Vertrauen auf die auf dieser Website bereitgestellten Informationen entstehen. Dies umfasst direkte, indirekte, zufällige, Folge- oder Strafschäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn oder Geschäftsunterbrechungen.

Durch die Nutzung unserer Website erkennst du diesen Haftungsausschluss an und stimmst zu, dass du die bereitgestellten Informationen und Vergleiche auf eigenes Risiko verwendest.

Markennamen-Hinweis

Alle auf dieser Website genannten Marken, Produktnamen, Unternehmensnamen und Logos sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung dieser Marken dient ausschließlich der Identifikation und Veranschaulichung und impliziert keine Zugehörigkeit zu, Unterstützung von oder Genehmigung durch die jeweiligen Markeninhaber.

Die Verwendung dieser Markennamen erfolgt im Rahmen des fairen Gebrauchs und der informativen Zwecke, um die jeweiligen Produkte oder Dienstleistungen, auf die sie sich beziehen, zu beschreiben und zu vergleichen. Diese Verwendung soll weder eine Verletzung der Markenrechte darstellen, noch eine Handelsbeziehung zwischen uns und den Markeninhabern suggerieren.

Wir respektieren die Rechte der Markeninhaber und werden auf jede berechtigte Anfrage zur Änderung oder Entfernung von Markennamen, die möglicherweise Urheberrechte, Markenrechte oder andere Eigentumsrechte verletzen, reagieren.