Zum Inhalt springen
Mauricio

Mauricio

a week ago

Hi, wir haben seit einigen Jahren schon zwei große Projekte mit den Hompage Helden aus Hamburg gemacht. Das Endergebniss war beides mal Hervorragend und Außergewöhnlich. Es hebte sich stets vom Umfeld der Mitbewerber ab und wirkte frisch, originell, proffesionell und mit kleinen „I“ Tüpfelchen an Technischen Extras welche das Beste Fertige Produkt auf dem Markt hervorbringt um mit seinem Geschäft für ein paar Jahre ganz oben mit zu spielen. 😉
Alexander Luhn (Finanzierungsvermittler)

Alexander Luhn (Finanzierungsvermittler)

5 months ago

Wir als Next Level Finance GmbH bedanken aus für die Erstellung unserer Website durch Homepage Helden, gemäß unseren Wünschen. Besonders positiv hervorheben möchten wir die klaren, gut strukturierten Prozesse und die einfache Kommunikation mit den verantwortlichen Personen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und haben Homepage Helden bereits aktiv weiterempfohlen.
Christina Mucks

Christina Mucks

6 months ago

Ein ganz ganz großes DANKE an Richard, er hat alles sehr sehr schnell umgesetzt, so tolle Ideen mit eingebracht. Die Kommunikation, Organisation alles super. Ich bin einfach happy :-) Er ist ein großartiger Mensch, mit dem man gerne zusammen arbeitet. Vielen vielen Dank!
Stefan Huwiler

Stefan Huwiler

3 months ago

Den Helden vielen Dank für den tollen Einsatz. Ich habe selten mit jemanden zusammengearbeitet, der eine so professionelle Arbeitsweise hat, die Kundenwünsche so perfekt antizipiert und gleichzeitig so sympathisch rüberkommt.
Karsten Niemann

Karsten Niemann

2 months ago

Hier werden wir bestens beraten. Wir haben mit Homepagehelden außerordentlichen Erfolg. Ich weiß gar nicht wie die das machen. Egal! Hauptsache es läuft!!! Vielen Dank dafür!!!

Welches CMS passt zu deinem Projekt?

TYPO3 oder Neos.

Wenn du vor der Entscheidung stehst, das richtige Content-Management-System (CMS) für deine Website oder die deines Unternehmens zu wählen, wirst du mit einer Vielzahl von Optionen konfrontiert.

Jedes System verspricht, das Beste für deine Anforderungen zu sein, aber wie unterscheiden sie sich wirklich? In diesem Vergleich betrachten wir TYPO3 und Neos – zwei leistungsstarke CMS, die besonders im deutschsprachigen Raum beliebt sind. TYPO3 ist bekannt für seine Flexibilität und Skalierbarkeit, während Neos mit einer innovativen und intuitiven Bearbeitungsoberfläche aufwartet.

Aber welches ist das Richtige für dich? Wir schauen uns die Features, die Community, die Flexibilität und den Support beider Systeme an, um dir zu helfen, eine informierte Entscheidung zu treffen. Bereit? Lass uns einen tiefen Einblick in beide Systeme nehmen und entdecken, welches deinen Zielen am besten entspricht.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Übersicht:

Neos: Ein CMS für Kreativität und Benutzerfreundlichkeit.

Neos ist ein modernes, offenes Content Application Framework, das für seine Benutzerfreundlichkeit und den innovativen Ansatz zur Content-Bearbeitung gelobt wird. Es wurde mit dem Ziel entwickelt, Redakteuren und Entwicklern das Leben zu erleichtern, indem es ihnen ermöglicht, schnell und intuitiv Inhalte zu verwalten und Webseiten zu gestalten. Die Stärken von Neos liegen insbesondere in der visuellen Bearbeitung und dem sauberen Code, was es zu einer starken Wahl für Projekte macht, bei denen eine enge Verbindung zwischen dem, was man sieht (das „Frontend“), und dem, was man bearbeitet (das „Backend“), entscheidend ist.

Neos vs. TYPO3 - ein Vergleich

Stärken von Neos:

Intuitive Inline-Bearbeitung.

Neos ermöglicht es Redakteuren, Inhalte direkt im Kontext der Live-Website zu bearbeiten, was eine sofortige visuelle Rückmeldung und eine hohe Benutzerfreundlichkeit bietet.

Node-basiertes Konzept.

Alles in Neos ist ein „Node“, was eine hohe Flexibilität in der Strukturierung und Wiederverwendung von Inhalten ermöglicht. (Jeglicher Inhalt in Neos wird als Knoten (Node) einer Baumstruktur (Tree) abgelegt. Man kann sich die Struktur ähnlich dem Dateisystem eines Computers vorstellen.)

Modernes Technologie-Stack.

Neos basiert auf dem Flow-Framework, was moderne Praktiken der Softwareentwicklung unterstützt und eine zukunftssichere Grundlage bietet.

Werkzeuge für Entwickler.

Ein starkes Paketmanagement und die Möglichkeit zur Versionierung von Inhalten erleichtern Entwicklern die Arbeit und fördern eine reibungslose Zusammenarbeit.

Multisite- und Multidomain-Management.

Neos erleichtert das Handling von mehrsprachigen Inhalten und die Verwaltung mehrerer Seiten innerhalb einer Installation.

Rechte- und Rollenmanagement.

Feingranulare Berechtigungsvergabe und die Verwaltung von Benutzerrollen sind direkt integriert und einfach zu handhaben.

Community-Unterstützung.

Obwohl kleiner als bei anderen CMS, ist die Neos-Community aktiv und unterstützend, mit regelmäßigen Updates und einer wachsenden Anzahl von Erweiterungen.

Durch diese Eigenschaften hebt sich Neos von anderen Content-Management-Systemen ab und bietet eine attraktive Option für Unternehmen, die großen Wert auf ein nahtloses Redaktionserlebnis und eine zukunftsorientierte Entwicklungsumgebung legen.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Übersicht:

TYPO3: Ein leistungsstarkes CMS für Unternehmen und Profis.

TYPO3 steht als etabliertes und robustes Open-Source-Content-Management-System für Unternehmensanforderungen, das besonders im europäischen Raum Anerkennung findet. Es ist bekannt für seine umfangreiche Funktionalität und Anpassbarkeit, die es Organisationen jeder Größe ermöglichen, ihre digitalen Inhalte effektiv zu verwalten und die Webpräsenz nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. TYPO3 ist die Lösung der Wahl für dich, wenn du nach einem System suchst, das mit deinem Unternehmen wachsen kann und gleichzeitig eine breite Community und ein professionelles Ökosystem anbietet.

Neos vs. TYPO3 - ein Vergleich

Stärken von TYPO3:

Skalierbarkeit und Performance.

TYPO3 bewältigt problemlos große Mengen an Daten und Benutzeranfragen, was es ideal für mittlere bis große Unternehmenswebsites macht.

Umfangreiche Funktionen.

Mit einer reichen Auswahl an Core-Features und über 1.700 Erweiterungen kannst du deine Website flexibel anpassen und erweitern, ohne von Beginn an Entwicklungsressourcen binden zu müssen.

Zugangskontrolle und Rechtemanagement.

TYPO3 bietet ein fortschrittliches und differenziertes System für Benutzerrechte und Arbeitsumgebungen, das sicheren Betrieb bei gleichzeitiger Redaktion durch mehrere Parteien ermöglicht.

Multilingualität und Lokalisierung.

Mit TYPO3 kannst du eine Vielzahl von Sprachen verwalten und Inhalte für diverse regionale Zielgruppen anpassen.

Erweiterbarkeit und Integration.

Es lässt sich nahtlos in bestehende Infrastrukturen einfügen und mit verschiedenen Business-Anwendungen verknüpfen, von CRM-Systemen bis zu E-Commerce-Lösungen.

Community und Professionalität.

Eine aktive Community und ein professionelles Umfeld sorgen für kontinuierlichen Support und Entwicklung. Professionelle Dienstleistungen und ein umfangreiches Dokumentationsangebot stehen zur Verfügung.

Langfristige Unterstützung.

Langzeit-Support-Versionen garantieren Sicherheit und Planbarkeit für unternehmenskritische Anwendungen.

Diese Merkmale machen TYPO3 zu einem vertrauenswürdigen und vielseitigen CMS, das sich besonders für komplexe und individualisierte Webprojekte eignet. Sein Reichtum an Funktionen und die starke Unterstützung durch eine professionelle Community bieten deinem Unternehmen die nötige Sicherheit und Flexibilität für eine langfristige Webstrategie.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

TYPO3 vs. Neos:

Vergleich der Schlüsselfunktionen.

Beim Vergleich der Schlüsselfunktionen von TYPO3 und Neos spielen diverse Faktoren eine Rolle, die für die Entscheidungsfindung von Bedeutung sind. Hier ein detaillierter Blick auf einige der wichtigsten Aspekte.

Content-Management und Redaktionsfluss.

TYPO3 zeichnet sich durch einen flexiblen und erweiterbaren Redaktionsfluss aus, der auf die Bedürfnisse großer Redaktionsteams zugeschnitten werden kann. Inhalte lassen sich versionieren, Workspaces unterstützen simultane Bearbeitung verschiedener Inhaltsstufen, und die Rechteverwaltung ist äußerst granular einstellbar.

Neos hingegen setzt auf eine intuitive und inline-orientierte Content-Bearbeitung, die es Redakteuren ermöglicht, Änderungen direkt in der Live-Ansicht der Website vorzunehmen. Dieser Ansatz ist besonders benutzerfreundlich und reduziert die Einarbeitungszeit.

Anpassbarkeit und Erweiterungen.

TYPO3 bietet mit seinem umfangreichen Pool an Extensions eine nahezu grenzenlose Erweiterbarkeit. Dies erfordert jedoch technisches Know-how und gegebenenfalls die Unterstützung durch Entwickler.

Neos ist für seine starke Bindung an moderne PHP-Standards und seine flexible Node-basierte Struktur bekannt. Es ist vielleicht nicht so weitverbreitet wie TYPO3, bietet jedoch eine sehr moderne Architektur für die Entwicklung.

Performance und Skalierbarkeit.

TYPO3 ist für seine hohe Leistungsfähigkeit und gute Skalierbarkeit bekannt, was es zu einer soliden Wahl für Websites mit hohem Verkehrsaufkommen und komplexen Strukturen macht.

Neos arbeitet ebenfalls effizient und kann mit angemessener Serverunterstützung ähnlich skaliert werden, aber die Gesamtarchitektur von TYPO3 ist historisch gesehen auf größere Projekte ausgelegt.

Multisite-Management.

TYPO3 brilliert beim Management von Multisite-Konfigurationen, sodass du mehrere Webpräsenzen aus einer einzigen Installation verwalten kannst. Dies ist ideal für Unternehmen mit mehreren Marken oder internationalen Standorten.

Neos bietet ähnliche Funktionen, setzt aber einen stärkeren Fokus auf eine vereinfachte Verwaltung, die bei weniger komplexen Multisite-Setups von Vorteil sein kann.

Community-Unterstützung und Entwicklung.

TYPO3 verfügt über eine große, etablierte Gemeinschaft, die kontinuierlichen Support und eine stetige Weiterentwicklung sicherstellt.

Neos ist in dieser Hinsicht jünger und hat eine kleinere, aber engagierte und wachsende Community.

Sicherheit.

TYPO3 hat eine lange Geschichte der Priorisierung von Sicherheit, mit regelmäßigen Updates und einer sehr aktiven Security-Team-Community, die bestrebt ist, Risiken und Bedrohungen zu minimieren.

Neos folgt auch strengen Sicherheitsprotokollen und profitiert von seiner modernen Codebasis, die es ermöglicht, schnell auf Sicherheitsanforderungen zu reagieren.

Internationalisierung und Lokalisierung.

TYPO3 hat robuste, eingebaute Mechanismen für die Verwaltung mehrsprachiger Inhalte. Es unterstützt eine vielfältige Sprachverwaltung und ermöglicht es, ohne großen Aufwand verschiedene Sprachversionen einer Website zu betreiben.

Neos ist auch für Mehrsprachigkeit ausgelegt und bietet gute Unterstützung für die Lokalisierung. Sein übersichtliches UI vereinfacht die Pflege mehrsprachiger Inhalte.

Benutzerfreundlichkeit und Backend-Design.

TYPO3 bietet ein reiches Backend mit zahlreichen Optionen, die jedoch aufgrund ihrer Komplexität eine gewisse Einarbeitungszeit benötigen können. Es ist optimiert für die Bedürfnisse von Entwicklern und erfahrenen Content-Managern.

Neos legt großen Wert auf eine intuitive Bedienung und ein klares Backend-Design. Die Möglichkeit, Inhalte direkt im Kontext des Frontends zu bearbeiten (Frontend-Editing), ist besonders für Nutzer ohne technischen Hintergrund attraktiv.

Flexibilität in der Template-Erstellung.

TYPO3 basiert auf seinem leistungsstarken Templating-Engine Fluid, die es Entwicklern ermöglicht, komplexe Layouts und Funktionalitäten zu kreieren.

Neos nutzt Fusion (früher TypoScript 2), das eine hohe Flexibilität für das Rendering von Komponenten bietet und eine enge Verzahnung von Präsentationslogik und Content-Modellen ermöglicht.

SEO-Fähigkeiten.

TYPO3 hat ausgezeichnete SEO-Funktionen mit einer großen Auswahl an Erweiterungen, die helfen können, die Sichtbarkeit von Webseiten in Suchmaschinen zu verbessern.

Neos bietet ebenfalls gute SEO-Unterstützung, jedoch könnte die Verfügbarkeit von spezialisierten Plug-ins im Vergleich zu TYPO3 begrenzter sein.

Integration und Interoperabilität.

TYPO3 glänzt mit einer starken API-Unterstützung und einer Vielzahl von Integrationsoptionen für Drittanbieter-Systeme und -Dienste, was es zu einer robusten Plattform für komplexe digitale Ökosysteme macht.

Neos konzentriert sich darauf, gut mit anderen Technologien zu spielen, und hat eine starke Grundlage für die API-Integration, aber es kann bei sehr spezifischen Anforderungen weniger vorgefertigte Lösungen geben.

Entwicklungsumgebung und Werkzeuge.

TYPO3 bietet mit der Konsole und anderen Tools eine entwicklerfreundliche Umgebung, die die Implementierung von CI/CD (Continuous Integration/Continuous Deployment) Prozessen erleichtert.

Neos setzt auf moderne Entwicklungswerkzeuge und Praktiken wie Composer für die Paketverwaltung, was den Entwicklungsworkflow strafft und die Wartung vereinfacht.

In beiden Systemen sind die Kernfunktionalitäten für Content-Management, Site-Handling und Personalisierung auf hohem Niveau. Die Entscheidung zwischen den beiden könnte also stark von spezifischen Projektanforderungen und der Vorliebe für Entwicklungsparadigmen abhängen.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Gibt es Dinge,
die Neos kann,
TYPO3 aber nicht?

Neos und TYPO3 bieten jeweils unterschiedliche Erfahrungen und Feature-Sets, die auf verschiedene Anwendungsbedürfnisse zugeschnitten sind. Neos zeichnet sich durch einige Eigenschaften aus, die sich von TYPO3 unterscheiden und in bestimmten Szenarien vorteilhaft sein können:

Moderne Architektur.

Neos ist mit einer neueren und oft als schlanker angesehenen Codebasis gebaut, was es für Entwickler attraktiv machen kann, die moderne PHP-Standards und -Strukturen nutzen möchten.

Content-Editing-Erlebnis.

Neos legt großen Wert auf ein nahtloses und intuitives Content-Editing-Erlebnis, das stark auf ein „What You See Is What You Get“ (WYSIWYG) -Prinzip setzt. Der Neos-Editor ermöglicht direkte Bearbeitungen im Frontend mit einer sehr reaktionsfähigen und modernen Benutzeroberfläche.

Node-Based Content Modeling.

Anstatt mit traditionellen „Seiten“ zu arbeiten, wie es TYPO3 tut, verwendet Neos Nodes, um Inhalte zu verwalten. Dieser Ansatz ist sehr flexibel und eignet sich gut für komplexe Content-Strukturen.

Innovation im Content-Management.

Neos tendiert dazu, schnellere Innovationszyklen und eine stärkere Betonung auf experimentelle Features und frische Konzepte im Content-Management zu haben, die in TYPO3 möglicherweise langsamer implementiert werden.

Community und Philosophie.

Neos hat eine kleinere, aber oft sehr engagierte Community, die stark auf Best Practices, Qualität und Nachhaltigkeit fokussiert ist. Dies kann zu einer höheren Codequalität und zu stärkerer Unterstützung bei Problemlösungen führen.

Obwohl TYPO3 in vielen Aspekten Neos ebenbürtig ist und in einigen sogar überlegen sein mag, gibt es also spezifische Funktionen und Philosophien, in denen Neos glänzt und die es für bestimmte Unternehmen und Projekttypen zur bevorzugten Wahl machen können.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Gibt es Dinge,
die TYPO3 kann,
Neos aber nicht?

TYPO3 und Neos haben unterschiedliche Philosophien und Funktionsschwerpunkte, wobei beide in der PHP-Welt verankert sind und sich auf Content-Management-Lösungen konzentrieren. Hier sind einige Funktionen und Aspekte, in denen TYPO3 Vorteile haben könnte oder Features bietet, die Neos möglicherweise nicht in der gleichen Weise unterstützt:

Erfahrung und Reife.

TYPO3 gibt es seit Längerem und es hat eine ausgereifte Codebasis. Unternehmen, die ein seit Jahren etabliertes System mit einer breiten Nutzerbasis bevorzugen, könnten daher TYPO3 wählen.

Skalierbarkeit und Multisite-Management.

TYPO3 ist bekannt für seine Fähigkeit, große Installationen mit vielen Websites unter einer einzigen Installation zu managen. Neos bietet auch Multisite-Fähigkeiten, aber TYPO3 hat hier möglicherweise einen Erfahrungsvorsprung.

Erweiterungen und Community.

Mit einer umfangreicheren Nutzer- und Entwicklergemeinschaft hat TYPO3 potenziell mehr Erweiterungen und Plug-ins verfügbar, was eine größere Flexibilität für spezifische Anwendungsfälle bedeutet.

Access Control Management.

TYPO3 hat ein sehr ausgefeiltes Rechte- und Benutzermanagementsystem, das es ermöglicht, sehr feingranulare Zugriffsrechte für Benutzer und Gruppen einzurichten.

Integrierte Funktionen.

TYPO3 verfügt über ein breites Spektrum an integrierten Funktionen, die ohne zusätzliche Programmierung oder Plug-ins verfügbar sind, was bei Neos vielleicht nicht immer der Fall ist.

Update-Politik und Langzeit-Support.

TYPO3 bietet offiziellen Langzeit-Support für seine Hauptversionen, was für Unternehmen mit langfristigen Planungshorizonten attraktiv sein kann.

Workflow-Management.

TYPO3 kann komplexe Workflows nativ unterstützen, was für große Organisationen mit komplexen Veröffentlichungsprozessen von Vorteil sein kann.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass Neos seine eigenen Stärken hat, wie ein hochmodernes Editing-Interface und eine starke Fokussierung auf die Benutzerfreundlichkeit. Während TYPO3 in bestimmten Bereichen überlegen sein kann, kommt es immer auf die spezifischen Anforderungen des Projekts und die Präferenzen des Entwicklerteams an. Entscheidend ist, dass man die Systeme nicht nur anhand ihrer Funktionen, sondern auch ihrer Gesamtausrichtung und der Passform für die jeweilige Organisation bewertet.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Wann solltest du dich für Neos entscheiden?

Du solltest dich für Neos entscheiden, wenn du ein CMS suchst, das sich durch eine extrem benutzerfreundliche Oberfläche auszeichnet und bei dem die Bedürfnisse der Redakteure im Vordergrund stehen.

Neos ermöglicht es dir, Inhalte direkt im Kontext der Seite zu bearbeiten, ohne zwischen verschiedenen Ansichten hin und her wechseln zu müssen. Dieses „WYSIWYG“-Erlebnis (What You See Is What You Get) ist ideal für Teams, die eine natürliche und intuitive Content-Erstellung und -Verwaltung bevorzugen. Außerdem ist Neos eine hervorragende Wahl, wenn du Wert auf ein schickes, modernes Design legst und eine enge Verzahnung von Präsentation und Inhalt ohne tiefgreifendes technisches Wissen wünschst. Für Projekte, die auf agile Entwicklung und einen schnellen Prototyping-Ansatz setzen, bietet Neos mit seiner leichten Anpassbarkeit und der Verwendung von modernen Entwicklungstools eine solide Basis.

Kernargumente für Neos:

  • Benutzerzentrierte Bedienung und intuitives In-Place-Editing

  • Moderne, agile Entwicklungspraxis mit einer sauberen Codebasis

  • Nahtlose Integration von Content-Management und Frontend-Ansicht

  • Geringere Einarbeitungszeit für Redakteure und Content-Manager

  • Elegantes Backend-Design für eine effizientere Content-Pflege

  • Starke Community und Fokus auf Best Practices in Entwicklung und Design

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Wann solltest du dich für TYPO3 entscheiden?

Du solltest dich für TYPO3 entscheiden, wenn dein Unternehmen ein robustes, bewährtes CMS mit starken Sicherheitsfeatures und der Fähigkeit benötigt, große Mengen an Daten und Nutzern zu handhaben.

TYPO3 glänzt besonders bei der Umsetzung umfangreicher, mehrsprachiger Websites mit einer Vielzahl von Seiten und Inhalten. Die Stärke von TYPO3 liegt in seiner Erweiterbarkeit und Flexibilität sowie in der Möglichkeit, komplexe Benutzerrechte detailliert zu verwalten. Wenn dein Projekt skalierbar ist und du eine langfristige Lösung mit umfassenden Support-Optionen und einer reifen Entwicklergemeinschaft suchst, ist TYPO3 die richtige Wahl. Außerdem profitierst du von einer großen Auswahl an Extensions und einer aktiven internationalen Community, die ständig zur Weiterentwicklung des Systems beiträgt.

Kernargumente für TYPO3:

  • Hohe Skalierbarkeit und Eignung für umfangreiche, mehrsprachige Websites

  • Detaillierte Rechte- und Benutzerverwaltung für komplexe Anforderungen

  • Stabile, erprobte Plattform mit starkem Fokus auf Sicherheit

  • Umfassende Unterstützung durch eine etablierte und aktive Entwicklergemeinschaft

  • Große Auswahl an verfügbaren Extensions und Templates

  • Langfristige Unterstützung und regelmäßige Updates der Kernsoftware

  • Flexibilität bei der Integration von Drittsystemen und individuellen Anpassungen

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Auf den Punkt gebracht.

Wenn du vor der Wahl zwischen TYPO3 und Neos stehst, hängt deine Entscheidung stark von den spezifischen Bedürfnissen und Zielen deines Projekts ab.

TYPO3 ist ein bewährtes und robustes Content-Management-System, das für seine Skalierbarkeit, Sicherheit und eine große, unterstützende Gemeinschaft bekannt ist. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen und ist besonders gut geeignet für Unternehmen, die komplexe mehrsprachige Websites mit einer Vielzahl von Integrationen aufbauen müssen.

Auf der anderen Seite ist Neos eine hervorragende Wahl, wenn du auf der Suche nach einem modernen und intuitiven CMS bist, das den Redaktionsprozess revolutioniert und ein hochwertiges Erlebnis für Content-Manager bietet. Seine Stärke liegt in seiner Flexibilität und seiner Fähigkeit, Inhalte in einer Weise zu strukturieren und zu präsentieren, die kreative Lösungen und eine enge Verzahnung mit maßgeschneiderten Anwendungen ermöglicht.

Letztlich solltest du TYPO3 in Betracht ziehen, wenn du eine ausgereifte Lösung mit einer breiten Unterstützung und einer reichen Erweiterungsbibliothek suchst. Neos könnte die bessere Wahl sein, wenn du Wert auf ein benutzerfreundliches Backend, Flexibilität im Design und innovative Content-Management-Ansätze legst. Deine Entscheidung sollte nach einer gründlichen Bewertung beider Systeme auf Basis deiner technischen Anforderungen, deines Budgets und der langfristigen digitalen Strategie deines Unternehmens erfolgen.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung

Verbreitung.

Vergleich der Marktanteile:
Neos und TYPO3.

Marktanteile von Neos und TYPO3, sowie weiterer Systeme im Vergleich:

CMS Marktanteile in Deutschland 2024, Infografik, Tortendiagramm

Ein beliebtes System ist nicht automatisch ein gutes System. Eine weite Verbreitung des CMS kann jedoch unter anderem Aufschluss über Fragen geben, wie:

  • Ist das System praxiserprobt?

  • Haben andere gute Erfahrungen mit dem CMS gemacht?

  • Ist die Wahrscheinlichkeit der aktiven Weiterentwicklung hoch?

  • Finde ich lokal Anbieter, der dieses System unterstützten?

Generelle Nachfrage.

Nachfrage im zeitlichen Verlauf.

Die Veränderung der Nachfrage im zeitlichen Trend kann Aufschluss darüber geben, wohin sich ein System entwickelt.

Hast du dir einen Überblick verschafft? Gerne beraten wir dich eingehend zu deinem Vorhaben und finden, das CMS, das in deinem Anwendungsfall, Funktionsumfang, Kosten und Sicherheit optimal kombiniert.

CMS und Technologie Beratung
zur kostenlosen Erstberatung
Nico Tjarks Webdesigner

Nico Tjarks

"Ich berate dich gerne!"

Mein Kundenberater-Team und ich sind für dich da.
Rufe uns doch einfach an oder buche dir einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

oder schreibe uns eine E-Mail:
hallo@homepage-helden.de

?

Allgemeiner, aber wichtiger Hinweis zu diesem Vergleich und zur umfassenden Betrachtung und Auswahl des CMS, der Software oder Technologie.

Für die meisten wünschenswerten Funktionen stellt sich (bei einem CMS-Vergleich oder Technologie-Vergleich) nicht die Frage: „Bietet das System diese Funktion“. Mit fast allen Systemen kann man auf die eine oder andere Weise das gewünschte Ergebnis erzielen. Die eigentliche Frage ist, wie einfach, schnell und gut lässt sich das Ergebnis mit dem System umsetzen. Das „wie“ macht in der täglichen Arbeit einen enormen Unterschied. Je umfangreicher die Arbeiten, desto schwerer fallen Umwege, Klicks, Ladezeiten oder komplexe Lösungswege ins Gewicht.

In der Redaktion bedeutet der Unterschied zwischen „geht irgendwie“ und „geht super einfach“: schnelleres Arbeiten, mehr Zeit für weiteren Inhalt und höhere Qualität. Und das führt automatisch zu besseren Ergebnissen in den Bereichen SEO, Ladezeit und Konvertierung.

In der Entwicklung bedeutet der Unterschied zwischen „geht theoretisch“ und „geht sehr elegant“: schnellere Fertigstellung, geringere Kosten und höhere Motivation. Und somit ebenfalls bessere Ergebnisse.

Auf dem „Papier“ klingt jedes CMS und jedes System, wie das beste, das je entwickelt wurde. Keine Software schreibt sich langsame Ladezeiten, schlechte SEO und schwerfällige Bedienbarkeit ins Prospekt. Und am Ende lösen alle CMS die gleichen Herausforderungen und bieten ähnliche Funktionen. Aber hier steckt wirklich der Teufel im Detail. Je komplexer das Projekt, desto wichtiger wird die Auswahl der exakt richtigen Technologie.

Erschwerend kommt hinzu, dass Entwickler und Agenturen, die nur EINEN Hammer haben, in jedem Problem einen Nagel sehen – sie empfehlen also immer das CMS (oder die Technologie), das sie kennen.

Wie soll man also das optimale System finden? Aus unserer Sicht kommt man nicht umher, sich die Anforderungen für das Projekt anzuschauen und auch die zukünftige Planung, Budget und Vorkenntnisse (auf Kundenseite) in Betracht zu ziehen, bevor eine qualifizierte Empfehlung ausgesprochen werden kann. Durch Erfahrung aus der Entwicklung, Weiterentwicklung und Wartung von über 2.000 CMS-Websites können wir sehr detailliert einschätzen und abwägen, welche Technologie am vorteilhaftesten für dein Projekt ist.

Die Auswahl der falschen Technologie sorgt bestenfalls für unnötig erhöhten Aufwand und führt im ungünstigsten Falle in eine totale Sackgasse (alles neu bauen).

Daher unsere Empfehlung: Verstehe diesen Technologie- oder CMS-Vergleich als Anhaltspunkt und Basis für eine fachkundige Analyse und Auswahl mit einem Profi deiner Wahl – idealerweise natürlich mit uns.

Wir freuen uns, von dir zu hören.

CMS und Technologie Beratung

?

Haftungsausschluss für Technologie- und CMS-Vergleiche.

Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen und Vergleiche zwischen verschiedenen Technologien, Systemen und Content-Management-Systemen (CMS) wie TYPO3, WordPress, Statamic und anderen dienen ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Wir bemühen uns, die Informationen aktuell und korrekt zu halten, übernehmen jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Die Vergleiche basieren auf unserer eigenen Analyse und Erfahrung und stellen keine endgültige Bewertung der jeweiligen CMS oder Technologien dar. Sie sollten nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen bezüglich der Auswahl einer Software dienen. Wir empfehlen dir, zusätzliche Recherchen durchzuführen und ggf. professionelle Beratung einzuholen, um eine auf deine spezifischen Bedürfnisse abgestimmte Entscheidung zu treffen.

Wir respektieren die Wettbewerbsinteressen aller Marktteilnehmer. Falls sich ein Anbieter oder Hersteller (eines CMS, einer Software oder Technologie) durch unsere Vergleiche benachteiligt oder falsch dargestellt fühlt, bitten wir um direkte Kontaktaufnahme, um etwaige Unklarheiten oder Missverständnisse klären zu können.

Wir haften nicht für Schäden, die aus der Nutzung oder dem Vertrauen auf die auf dieser Website bereitgestellten Informationen entstehen. Dies umfasst direkte, indirekte, zufällige, Folge- oder Strafschäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn oder Geschäftsunterbrechungen.

Durch die Nutzung unserer Website erkennst du diesen Haftungsausschluss an und stimmst zu, dass du die bereitgestellten Informationen und Vergleiche auf eigenes Risiko verwendest.

Markennamen-Hinweis

Alle auf dieser Website genannten Marken, Produktnamen, Unternehmensnamen und Logos sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung dieser Marken dient ausschließlich der Identifikation und Veranschaulichung und impliziert keine Zugehörigkeit zu, Unterstützung von oder Genehmigung durch die jeweiligen Markeninhaber.

Die Verwendung dieser Markennamen erfolgt im Rahmen des fairen Gebrauchs und der informativen Zwecke, um die jeweiligen Produkte oder Dienstleistungen, auf die sie sich beziehen, zu beschreiben und zu vergleichen. Diese Verwendung soll weder eine Verletzung der Markenrechte darstellen, noch eine Handelsbeziehung zwischen uns und den Markeninhabern suggerieren.

Wir respektieren die Rechte der Markeninhaber und werden auf jede berechtigte Anfrage zur Änderung oder Entfernung von Markennamen, die möglicherweise Urheberrechte, Markenrechte oder andere Eigentumsrechte verletzen, reagieren.