Definition: Hypertext

Hypertext

In einem Buch liegen Informationen fortlaufend (linear) vor - eine Seite folgt auf die Andere, ein Kapitel auf das Nächste - man liest das Buch von Vorn nach Hinten durch. Dies ist "normaler Text".

Hypertext ist ein System, in dem Dokumente durch Hyperlinks miteinander veknüpft sind. Folgt man dem Link, wird man automatisch zu einem anderen Dokument geleitet, völlig egal wo sich dieses befindet. Dieses System ist nicht unbedingt fortlaufend (linear) und wird deshalb als nonlinear (nicht linear) bezeichnet. Ein gutes Beispiel für ein Hypertext-System ist das Word Wide Web. Hier gibt es nicht Seite 1, 2, 3, 4 usw. Vielmehr werden verschiedene Dokumente und Websites mit Hilfe von Hyperlinks angeboten (z.B. in der Navigation).

So kann man sich auf der Startseite einer Website einen Artikel durchlesen und dann selbst entscheiden welchem Hyperlink man folge möchte um weiterzulesen. Machen Sie sich bewusst, wie Sie die Informationen auf einer Website aufnehmen. Lesen Sie sie von Vorne bis Hinten durch - wie ein Buch?

Lesen Sie auch die Definition von Hyperlink um ein besseres Verstehen über diesen Begriff zu erhalten
Als Beispiel folgen Sie diesem Hyperlink zu einem Artikel von Wikipedia (andere Website) und Sie verlassen mit einem Klick unser Webangebot (bzw. unser "Buch").

Sind Sie bereit für eine tolle Website? Lassen Sie sich begeistern!

Kontaktieren Sie uns!